Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Herzlich Willkommen
in unserer neuen Welt.

Das Unternehmen

Seit 1980 agiert das Familienunternehmen PFLAUM aus Strullendorf bei Bamberg bundesweit in drei Geschäftsfeldern: Transport, Logistik und LKW-Service. Über 900 Mitarbeiter und 600 LKWs garantieren täglich 24 Stunden reibungslose Abläufe.

Die Geschäftsleitung: Norbert Fehn, Ruth Pflaum, Rita Pflaum, Matthias Schellenberger

Seit 1980 ist das Familienunternehmen Pflaum mit Hauptsitz in Strullendorf bei Bamberg erfolgreich in der Transport- und Logistikbranche tätig. Eine Gesamtfläche von 150.000 qm verteilt sich über mehrere Standorte in Deutschland und gewährleistet somit hohe Kapazitäten und enorme Flexibilität. Über 900 Mitarbeiter/-innen und 600 LKW garantieren reibungslose Abläufe und bewegen rund um die Uhr große Mengen verschiedenster Güter. 

Die Kernkompetenzen der Unternehmensgruppe liegen in den Bereichen WAB-Systemverkehre, Lebensmitteldistribution und in Spezialtransporten der Schaumstoffindustrie. Die tadellose Instandhaltung der Fuhrparkflotte wird durch die eigene Scania-Vertragswerkstatt, sowie der eigenen LKW-Waschstraße gewährleistet.

Unser Angebotsportfolio überzeugt mit:

  • erstklassigen Leistungen im Transport
  • integrierten Lösungen in der Lager-Logistik
  • exzellentem LKW-Service

Historie

Das Unternehmen wurde 1980 als Kurier- und Expressdienst-Unternehmens durch Rainer und Rita Pflaum gegründet. Einige Jahre später haben sich die Gründer für den Umzug in das Industriegebiet Strullendorf entschieden und sich dort niedergelassen. Mit der im Jahr 1990 beschlossenen Neuausrichtung der Transportaktivitäten auf schwere LKW wurde der Standort Strullendorf stets attraktiver. Die erfolgreiche Auftragslage ermöglichte bereits ein Jahr später die erste Niederlassung im sächsischen Lampertswalde. Auch in der Logistik wollten die Gründer tätig werden. Um dieses Vorhaben umzusetzen wurde Anfang der 90er die erste Lagerhalle mit 1.200 qm am Standort Strullendorf erbaut. 1994 folgte die Eröffnung der zweiten Niederlassung im schwäbischen Weißenhorn bei Neu-Ulm.

Mit der gewachsenen Flotte an LKW wurde der Bedarf einer Werkstatt 1997 durch die Gründung der SKS GmbH & Co.KG – SCANIA Vertragswerkstatt- gedeckt.

Ende der 90er folgte die dritte Niederlassung in Speyer, sowie die Erweiterung der Logistikfläche auf 8.000 qm in Strullendorf. Nach dem Erwerb der Niederlassung in Queis und Cochem an der Mosel wurde der Schwerpunkt auf den Ausbau des Hauptsitzes in eine angemessene Infrastruktur für ein Transportunternehmen gelegt. Die Inbetriebnahme der ersten Betriebstankstelle und einer LKW-Waschstraße ermöglichten der Flotte ein stets sauberes Erscheinungsbild und das Tanken vor Ort.

Auch in Sachsen wurde der Betrieb vergrößert. Durch die Umsiedlung nach Großenhain konnten in einer ehemaligen Fliegerhalle 13.000 qm Betriebsfläche geschaffen werden.

Die Erweiterung der Logistikflächen in Strullendorf brach nicht ab. So folgten die ersten weiteren 3.000 qm Lagerfläche im Jahr 2010 und der Neubau einer Logistikhalle mit weiteren 9.000 qm im Jahr 2013. Aufgrund der Expansionen wurde ein Jahr nach dem Bau der Logistikhalle der Verwaltungstrakt in Angriff genommen. Die Büroflächen und das Arbeitsumfeld der kaufmännischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wurden von 800 qm auf 2.000 qm erweitert.

Im Jahr 2015 folgte die notwendige Expansion in Speyer. Durch die Umsiedlung in das Industriegebiet Parkstadt am Rhein konnten 25.000 qm Betriebsfläche geschaffen werden. Im darauffolgendem Jahr erhielt PFLAUM die Auszeichnung von Scania für den 1.000 LKW.

Durch stetiges Wachstum sind wir bemüht auch weiterhin eine erfolgreiche Historie darlegen zu können.